Macht Schwimmunterricht für 3 jährige Sinn?

with Keine Kommentare

Einfache Frage. Einfache Antwort. Ja, aus meiner Sicht macht es Sinn! ..warum dann die Einschränkung “..aus meiner Sicht..”? Es kommt auf das Ziel an! Nicht jeder 3-jährige/r ist gleich. Aber um Schwimmen zu lernen ist ein gehöriges Maß an Koordination, Auffassungsgabe, Konzentrationsfähigkeit, Willensstärke(Interesse), Kraft und Durchhaltevermögen nötig! ..es ist nicht allzu viel, aber dennoch eine gute Portion! Es isnd also schlicht 2 Faktoren. Körper + Hirn(entwicklung) Weil ich diese Grundvoraussetzung akzeptiere, weis ich das es nicht jede(r) schaffen kann. Und, ich erachte es auch nicht für nötig! Was ich jedoch für nötig halte ist, das ein Kind welches mit den Eltern ständig am, und im Wasser ist, eine ” Eigen-Schwimmfähigkeit” entwickelt die nicht zwangsweise etwas mit Schwimmen zu tun hat! Was ich meine, ein Kind das ohne Eltern in seinem Spiel- u Tobtrieb im Wasser landet UND keine Schwimmhilfen an hat, nicht erschrecken darf und es sich aus “Erfahrung” auch im tiefen Wasser zumindest kurzzeitig- als Größe ~ 1min, dort aufhalten kann!! ..innerhalb dieser Zeit sollte überall dort wo ein 3-jähriger Nichtschwimmer(in) sich aufhält Hilfe da sein! ..eine strikte Meinung.. Ich weiss… Wer MEHR will kann sicher mehr erreichen. Auch ohne ein herausragendes Kind. Dann allerdings mit viel zielgerichteter Arbeit, Konsequenz und Fleiß. WAS IST ZIELGERICHTETE ARBEIT? ..ich sag..Wassergewöhnung.. Sie sagen.. Mein Kind liebt Wasser! ..aber das ist leider nicht das Gleiche! Sie haben großartiges geleistet wenn Ihr Kind Wasser liebt! Und Ich habe vor es mit dieser vertrauensvollen Einstellung an das Wasser im Sinne von “Schwimmen-lernen” weiter heranzuführen und zu entwickeln! Und dafür gibt es die ersten 2 Module. M1 Wassergewöhnung. Und M2 Wasserlage. Aber leiser bedeutet es nicht dass ALLE Kinder die Aufgaben des Moduls auf das erstemal bewältigen! Nur die Hälfte kann das. Die andere Hälfte braucht einen 2.ten Anlauf. Oder die elterliche Unterstützung!

 

weiterführend zum Blog …wie lang braucht ein Kind um Schwimmen-zu-lernen